Haben Sie nicht recherchiert, oder …

„Haben Sie nur nicht recherchiert, oder lügen Sie bewußt?“ Diesen Satz von Oliver Jahnich könnte man zur Zeit bis zum Exzess strapazieren. Vor wenigen Minuten hat „Die Welt“ auf Youtube ein Video veröffentlicht, welches den vorzeitigen Abbruch einer Bundestagssitzung durch den Bundestagsvizepräsidenten Hans-Peter Friedrich (CSU) aufzeigt. Vorher sieht man noch das zwei AfD-Abgeordnete die Beschlussfähigkeit des Gremiums anzweifeln bzw. eine namentliche Abstimmung fordern. Ja, ja die AfD ständig stänkert sie nur herum. Ständig stören diese Querulanten den Fluß der Dinge, oder liebe Welt-Redakteure? Unter Ihrem Video liest man folgendes:

BESCHLUSSUNFÄHIG: AfD sorgt für Abbruch der nächtlichen Bundestagssitzung – Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich hat in der Nacht zu Freitag die Bundestagssitzung vorzeitig beendet. Die AfD-Fraktion hatte die Beschlussfähigkeit des Parlaments angezweifelt und eine namentliche Abstimmung beantragt.

….

Quelle: Youtube
Quelle: Youtube – Die Welt

Sehr geehrte „Welt“-Redakteure, das ist nicht falsch, aber es ist eben nicht die Wahrheit. Denn Sie enthalten uns den Kern der Sache bewußt vor und der lässt die Angelegenheit in einem völlig anderen Licht da stehen.

Sollte Ihre Aufgabe nicht sein zu berichten, statt zu bewerten? Falls Ihnen jedoch versehentlich Teile des Originalsvideos verloren gegingen, stellen wir sie Ihnen gern an dieser Stelle zur Verfügung:

Quelle: Youtube – AfD Fraktion Bundestag

… Während die AfD-Fraktion die klar vorliegende Beschlussunfähigkeit feststellen lassen wollte, behauptete Friedrich, im Plenum befänden sich genügend Abgeordnete. Es waren jedoch nur 133 Abgeordnete anwesend; um Beschlussfähigkeit herzustellen, hätten es 355 sein müssen. …

… An seinen Nachbarn im Sitzungsgremium gewandt sagte Friedrich: „Also wir kriegen da nicht mehr zusammen.“ Worauf der Kollege entgegnet: „Nein, es wird nicht klappen, dass die Hälfte der Leute kommt.“ …

… Einer Demokratie ist dieses Schauspiel nicht würdig!

Quelle: Youtube – AfD Bundestagsfraktion

Was bei Claudia Roth noch als Sau durch alle Dörfer getrieben wurde, könnte also längst zur Routine im Deutschen Bundestag gehören. Herr Friedrich war ca. 10 Jahre Beamter im Bundeswirtschaftsministerium. Sollte ihm da nicht ein gewisses Gefühl für Zahlen und Mengen eigen sein?

PS: Insgeheim hoffe ich natürlich, dass Herr Friedrich das Mikrofon absichtlich offen ließ. Welcher CSU Abgeordnete möchte schon mit den Grünen in einen Topf geworfen werden, oder? Ich bin ein alter Narr, ich weiß.

„Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.“

Zitat: Otto von Bismarck

Eine Antwort schreiben