Zum Inhalt springen

Prolog

Es ist absurd zu glauben, dass alles, was die vielen Generationen vor uns leben und überleben ließ, was sie befähigte, die großartigste aller Zivilisationen zu schaffen, plötzlich überholt sei, dass die Generationen vor uns, denen wir alles verdanken, was uns heute als Komfort dient, und die dafür entbehrt, geschuftet, geopfert, geblutet und gelitten haben, komplett falsch lagen und ausgerechnet die Heutigen, die nichts erlitten, nichts entbehrt, nichts verehrt, nichts gelernt, nichts geschaffen haben, sondern nur alles aufzehren, kritisieren und demolieren können, dass diese Generation übergeschnappter und wohlstandsverwahrloster Mitläufer, diese Generation Fatzke berufen sei den Weg zu weisen"
Michael Klonovsky
Publizist

Dieser Weblog ist aus Gründen der Zeit entstanden. Ich habe zu viel Zeit, die ich aber nicht mit dem Fernsehprogramm oder anderen Schadmedien totschlagen möchte. Ich habe nicht mehr genug Zeit, um sie mit all dem neuen unsinnigen Blabla und Gaga auffüllen zu wollen. Überwunden geglaubte Zeit wird wieder zu neuem Leben erweckt. Die Diktatur der „Wohlmeinenden“ bestimmt wieder die Themen, das Denken, unser Sprechen, unser Schreiben und zunehmend auch das Handeln.

Es ist an der Zeit, mich als alter weißer Mann wieder zu Wort zu melden ohne immer verstehen zu können oder zu wollen, was all dieses unsägliche Treiben verursacht oder bezweckt. Stets aber mit dem Gedanken, dass das was zur Zeit geschieht, mit meinem Kind in Berührung kommt und Auswirkungen auf dessen Leben haben wird. Wohl wissend auch, dass Argumente und Fakten keine gute Zeit haben und Nonsens und Idiotie Feste feiern. Deshalb ist es Zeit zu fragen: Qui bono?

Hinweis zur Lesart: Einige meiner Beiträge befassen sich intensiv mit Fakten und Zahlen  z.B. zur Pandemie, zum Pfizer-Prozess und ähnlich drängenden Themen. Ich habe als Rentner weder die finanziellen noch die technischen Mittel diese Informationen  eigenhändig zu ermitteln. Vielmehr sehe ich meine Aufgabe darin, Mitteilungen & Nachrichten aus  verlässlichen – meist ausländischen – Quellen zusammen zu tragen, zu verbinden und sie meinen Lesern so näher zubringen – also wichtige Informationen dorthin zu tragen, wo sie von den ÖRR  trotz immenser finanzieller (Zwangs)-Mittel  nicht veröffentlicht  oder mitunter verfälscht werden.

childthemewp.com