Prolog

Quelle: Unsplash

Studieren Sie die Geschichte der Wissenschaften, der Philosophie, der Künste. Achten Sie auf Urheberschaften. Sprechen Sie einmal pro Tag vor dem Spiegel diesen Text laut aus: „Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen“ (Michael Klonovsky).

Dieser Weblog ist aus Gründen der Zeit entstanden. Ich habe zu viel Zeit, die ich aber nicht mit dem Fernsehprogramm oder anderen Schadmedien totschlagen möchte. Ich habe nicht mehr genug Zeit, um sie mit all dem neuen unsinnigen Blabla und Gaga auffüllen zu wollen. Überwunden geglaubte Zeit wird wieder zu neuem Leben erweckt. Die Diktatur der „Wohlmeinenden“ bestimmt die Themen, das Denken, Sprechen, Schreiben und zunehmend auch das Handeln.

Es ist an der Zeit, mich als alter weißer Mann wieder zu Wort zu melden ohne immer verstehen zu können oder zu wollen, was all dieses unsägliche Treiben verursacht oder bezweckt.

Stets mit dem Gedanken, dass das was zur Zeit geschieht, mit meinem Kind in Berührung kommt und Auswirkungen auf dessen Leben haben wird.

Wissend, dass Argumente und Fakten keine gute Zeit haben und Nonsens und Idiotie Feste feiern. Deshalb ist es Zeit zu fragen: Qui bono?

„Aber was bitte schön, haben Deine Lebenserfahrungen mit dem Fitnessstudio zu tun?“

Quelle: Whatsapp