Zum Inhalt springen
Startseite » blacklivematters

blacklivematters

Alles läuft normal in Deutschland

Quelle: Unsplash

Kein Grund zur Aufregung! Alles läuft normal – also wie gewohnt – in unserem Land in dem man gern lebt, weil man gut lebt – solange man nicht für sein Einkommen arbeiten muss.

Die Medien berichten uns, was wir hören und sehen sollen, auf dass uns Hören und Sehen vergehen möge. Unsere Altagsmasken (auch geeignet für Sonn-, und Feiertage) sind ebenso treue Begleiter geworden, wie unsere Autoschlüssel und werden ebenso oft irgendwo vergessen. Wenn man die auf allen Straßen und Gehwegen entsorgten blaßblauen Lappen als eklig empfindet, fallen einem wieder die Bußgelder für weggeworfene Kippen ein. Schöne neue Welt.

Weiterlesen »Alles läuft normal in Deutschland

#BlackLivesNoMatter?

Quelle: Twitter

Tatsächlich? Heißt es #BlackLivesMatter oder doch eher #BlackLiveMatters? Man kann sich bei den Linken nicht immer sicher sein, dass sie auch wissen was sie tun oder worüber sie gerade schwätzen.

In den USA wird ein Krimineller Opfer polizeilicher Gewalt. Das ist nicht gut, ganz klar. Mehrfach vorbestraft als Drogendealer – er bedrohte z.B. eine hochschwangere Frau mit vorgehaltener Pistole – wird er dank linker Religion zum Helden einer vorgeblich „schwarzen“ Protestbewegung. Dazu ein paar unters Volk verstreute Millionen und man hat den tobenden linken Mob aus der Straße. Ein Kokaindealer, der Schülern, Kindern, Armen und Süchtigen Tag für Tag das Gift verkauft, welches sie abhängig und lebensunfähig macht und hält. Dieser Mann wird von marodierenden Leuten in eine Reihe mit Nelson Mandela, Desmond Tutu, Martin Luther King, Steven Biko gestellt? Seid ihr eigentlich noch bei Restverstand?

Weiterlesen »#BlackLivesNoMatter?