• Herr Buhrow & die sprachlichen Feinheiten

    Die „sprachlichen Feinheiten“ der deutschen Sprache scheinen dem Intendant des WDR nicht allzusehr vertraut zu sein. Eigentlich unpassend bei einem Medium, das von Sprache und Bild lebt. Zuerst hat er zugelassen, dass die letzte Generation, die sein Medium überhaupt noch nutzt, als „Umweltsau“ und dann als „Nazisau“ beschimpft wird. Dann erfolgt nur eine unglaubwürdige Halbherzigkeit. Aber Einschaltquoten spielen in einem zwangsfinanzierten Staats-Medium eben keine Rolle mehr.

  • Schuldig durch Empörung …

    Krieg gegen Köpfe - So ziemlich jederman - mich eingeschlossen - hat sich gestern über den links-grünen Propaganda-Gesang des WDR-Kinderchors empört oder auch begeistert gezeigt. Die "Umweltsau" dürfte inzwischen landesweit angekommen sein und die Message hat ihr angestrebtes Ziel erreicht.