Sawsan Chebli – 3 Jahre Quell der Inspiration

Quelle: Twitter

Frau Sawsan Chebli feierte am 06.12.2019 ihr 3-jähriges Twitter-Jubiläum! Für mich ein Grund ihr für all die Inspiration und wegweisenden Zitate in diesen Zeiten der Sinnlosigkeiten zu danken. Kaum einer öffentlichen Twitter-Persönlichkeit ist es derart gelungen, Menschen unterschiedlichster Auffassungen, Religionen und Weltanschauungen in ihrer Meinung über sie zu vereinen, wie Sawsan Chebli.

Auch wenn ich von ganzem Herzen ähhh bedauere, ähhh ich meine freue, ähh, dass ihre Zeiten in der Bundes… ähhh …pressekonferenz für immer in die Analen deutscher ähhh Geschichte eingegangen sind.

Quelle: Youtube – Jung&Naiv

Sie ist für viele Schreiberlinge und Youtuber ein unerschöpflicher Quell der Inspiration. Nicht immer sind die Reaktionen auf ihr unermüdliches Twittern stubenrein oder literarisch verwertbar. Mitunter liegen sie weit hinter dem was man als „geschmackvoll“ bezeichnet.

Doch die berliner Spatzen zwitschern, dass ihr wohl auf diesem Weg ein fulminantes Zweit-Einkommen zufließe. Voller Zerknirschtheit verkündet Sie, dass sie 30 Anzeigen je Woche erstatte. Kaum jemand soll aus Twitter ein derart prosperierendes Einkommensmodell durch Schmerzensgeld entwickelt haben, wie sie – nicht einmal Claudia Roth. So wird weiterhin gemunkelt, dass sie dadurch längst einer ganzen Abteilung in der berliner Staatsanwaltschaft die Vollbeschäftigung sichern konnte – „obwohl diese – nach ihren Worten – noch viel mehr erreichen könne„. Aber immer wieder gelingt es ihr wohl mittels Urteilen den Glücklosen und Unbedarften die notwendigen Euro für Uhren, Kleidung und anderen Trost zu entlocken. Sei schlau, stell dich dumm. Umgekehrt ist es schwieriger!

Von Hass, Mohammed und der Demokratie ..

Quelle: Twitter

Anm. d. Red.: Sehr geehrte Frau Chebli, vielen Dank für ihre warmen und kulanten Worte. Es ist, als wenn einem ein Licht aufgeht in diesen unreflektierten Zeiten.

Quelle: Twitter

Anm. d. Red.: Sehr geehrte Frau Chebli, sind Sie und Frau Barley nicht mehr in der SPD? Ich frage nur wegen Hartz IV, Arbeitsplatzabbau, langen Schlangen an den Tafeln und so …

Quelle: Twitter

Anm. d. Red.: Es ist so wunderbar Frau Chebli, dass es Ihnen immer wieder gelingt meine Gedanken in Ihre Worte zu kleiden, selbst wenn unsere Blickwinkel von völlig unterschiedlicher Natur sind.

Quelle: Twitter
Quelle: Twitter

Ihre Gabe ähhh immer die richtigen Worte in einen nur Ihnen eigenen Kontext zu setzen beeindruckt mich zutiefst. Welche Sprache auch immer, Sie sprechen stets darauf an, außer auf englisch. Mitunter sind Teile der Inlandsbevölkerung derart mit Arbeit beschäftigt, dass sie die eine oder andere Twitter-Prominente nicht kennen. So etwas gibt es leider immer noch, liebe Frau Chebli.

Quelle: Twitter

Mutig retweeten Sie undemokratische Auffassungen um die Denkfehler von irregeleiteten Menschen wie hier z.B. Frau Knobloch aufzuzeigen. Das ehrt Sie in Wort und Tat, Frau Chebli.

Sie wissen: Selbstverständlich erodiert die Demokratie nicht, wenn Menschen von Ihrem demokratischen Recht der politischen Wahl Gebrauch machen. Das haben Sie gut und richtig erkannt und prangern das zielsicher als deutsche Vollblut-Demokratin an.

Vermutlich waren diese Menschen nicht mehr bereit ihre Stimmen an Parteien zu vergeben, die die Verharmlosung der sozialistischen Zeit, der planlos-geplanten Mißwirtschaft, den Gulags und Stasi-Gefängnissen und den Antifa-, und Schwarzer-Block-Schlägern finanzielle und politische Unterstützung gewähren. Es darf kein Platz mehr für Diktaturen und roter Gewalt in Deutschland sein. Vielen Dank auch dafür.

Quelle: Twitter

Ich will nicht mehr viele Worte machen. Darin sind Sie unschlagbar besser. Ich freue mich stattdessen auf die Zeit im Herbst 2021 mit Ihnen. Dann finden in Berlin Landtagswahlen statt. Sollten Sie zum Opfer der demokratischen Stimmabgabe von Faschisten, Nazis, Antisemiten, Islamfeinden und Rassisten werden, werde ich dank Ihnen wissen: Hass wirkt und aus Worten folgen Taten.

Vergessen Sie niemals, dass Sie sind nicht allein sind. Ihre gesamte Partei geht mit Ihnen gemeinsam den Weg in eine für Alle bessere und neue Zeit. Twitter bleibt Ihnen sicherlich weiterhin gewogen.

Mit sozialistischem Gruß

Genossin Chebli!

Eine Antwort schreiben